100-4-00-0000-009

Wilderbse - Roveja


  • 100-4-00-0250-003
  • 250 g (2,00 € * / 100 g)
5,00 €

Bestellbar

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Packungsgröße:

Variante:

Wilderbse - Roveja aus Umbrien - Bio Zutaten: Roveja Mindesthaltbarkeitsdatum:... mehr

Wilderbse - Roveja aus Umbrien - Bio

Zutaten: Roveja


Mindesthaltbarkeitsdatum:

Die 500g Tüte - 31.07.2024
Die 250g Tüte - 31.08.2023


Diese alte Wildsorte der Erbse benötigt eine Einweichzeit von 12 Stunden und ihre Kochzeit beträgt mind. 75 Minuten. Bitte kühl und trocken lagern.

Die Roveja ist eiweissreich, fettarm und hat einen hohen Gehalt an Kohlenhydraten, Phosphor und Kalium.
Sie eignet sich als Basis für Suppen und Eintöpfe. Der Geschmack ist ähnlich der Kichererbse und der Saubohne.

Fährt man immer weiter und höher in die Sibillinischen Berge von Umbrien, endet eine schmale Straße in einem kleinen Dorf, Trivio. Dort widmet sich die Familie Angelini der Erhaltungszucht alter Sorten von Hülsenfrüchten. Weit über dreißig Sorten an Erbsen, Bohnen und Linsen finden sich in dem Hofladen dieser unglaublichen Familie. Einige davon bauen sie auch in größeren Mengen an, streng nach alten Regeln natürlicher Bodenbearbeitung, der Saateingabe nicht bei Tageslicht und einer Ausrichtung der Landwirtschaft nach dem Mondkalender.

Rezept: Geröstete Weißbrotscheibchen mit Roveja

Zutaten: Roveja, Knoblauch, Zwiebeln, Petersilie, Tomaten, Weißbrotscheiben, Olivenöl, Pfeffer und Salz.

Wilderbsen nach dem Einweichen in einem Sieb abtropfen lassen und mit reichlich Wasser bei milder Hitze in ca. 2 Stunden weich garen, erst zum Schluß mit Salz würzen.

Knoblauch, Zwiebeln und Petersilie in Olivenöl andünsten; dann Roveja mit dem Kochwasser Tomate und Pfeffer zugeben und kurz aufkochen lassen.

Mit den gerösteten Weißbrotscheibchen auf einem Teller anrichten.

 
In unserem arteFakt Kochbuch finden weitere passende Rezeptideen.

In diesem PDF erfahren Sie mehr über Hülsenfrüchte.