Zucchini-Ratatouille mit knusprigen Kartoffeln

 

Die Kartoffeln werden super knusprig und sind ein absolutes Lieblingsessen bei unseren Kindern. Das einstige Reste-Essen Ratatouille kommt in dieser Version ohne Auberginen aus, dafür gibt es einen sahnigen Klecks Sauerrahm und frische Salsa Verde dazu. Bei den Kräutern für die grüne Salsa muss man nicht streng sein, man kann hinzufügen und weglassen wie man es mag oder es der Garten gerade hergibt.

 

Zutaten (für 4 Personen)

  • 750g Zucchini
  • 500g kleine Kartoffeln
  • 2 rote Paprika
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1/2 Scheibe Weißbrot (oder Toastbrot, Brötchen etc.)
  • 60g Kapern
  • 100g Tomatenmark (dreifach)
  • 200g Schmand (oder Joghurt 10% oder Sauerrahm)
  • Kräuter
    • Ratatouille: Rosmarin, Thymian, Oregano
    • Salsa Verde: Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Basilikum, kleine Knoblauchzehe
  • arteFakt Brat-Olivenöl
  • Salz & Pfeffer, Zucker

 

Zubereitung

  1. Die kleinen Kartoffeln (ggf. halbieren) für ca. 10 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Gleichzeitig eine Fettpfanne mit Bratolivenöl ca. 0,5 cm hoch befüllen, einen Zweig Rosmarin und eine angedrückte Knoblauchzehe in das Öl geben und bei 180°C in den Ofen stellen.
  2. Paprika und Zucchini waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Die Kräuter für die Salsa Verde, Toastbrot, Kapern, Saft einer halben Zitrone pürieren, Öl einrühren bis eine dickflüssige Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer und evtl. mehr Zitronensaft abschmecken.
  4. Die angekochten Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen, dann von beiden Seiten mit einem Stampfer andrücken ODER von den Kindern mit allerlei Küchenutensilien „verhauen“ lassen – das geht auch. ;) Wichtig ist, dass sie angeraut werden aber nicht zerfallen. Dann kommen sie in den Ofen, in das heiße Öl. Einmal rütteln und ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  5. Zwiebeln und Paprika in Bratolivenöl anschwitzen. Anschließend Tomatenmark, Zucchini, Paprika und die Kräuter ein wenig Wasser (50 ml, evtl. später mehr wenn die Zucchini sehr fest sind) und Salz dazugeben, umrühren, Deckel drauf und schmoren lassen.
  6. Kartoffeln und Ratatouille sind etwa gleichzeitig fertig. Zusammen mit Schmand oder Joghurt und der Salsa Verde servieren.
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.