Sauerkraut-Quiche mit Bratwurst & Apfel

Superfood für unser Immunsystem! Sauerkraut steckt voller Vitamin C und ist durch die Fermentierung ein Segen für unser Immunsystem. Das selbstgemachte rotes Sauerkraut, wird hier mit geriebenem Apfel und Creme Fraiche besonders mild zubereitet und mit Bratwürsten belegt zu einem herrlich deftigen Herbstessen.

Das Rezept zu dem roten Sauerkraut findet ihr bei Franzi Licht auf Instagram.

Zutaten für 4 Portionen:

 

  • 450g Sauerkraut
  • 1 Apfel
  • 200g Creme Fraiche
  • 2 Eier
  • 6 kleine, rohe Bratwürste, plus 2 Bratwürste (siehe Tipp)
  • Thymian
  • Muskat
  • Kümmel (gemahlen)
  • 150g milder Käse (gerieben)
  • 50 ml Olivenöl
  • 100g Mehl (ich habe Dinkel verwendet)
  • 1 Ei
  • 100g Butter
  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung:

 

  1. Mehl, Butter, Salz, Muskat und Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten, ausrollen und in eine gefettete Quichform legen, dann min. 20  Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Den Apfel waschen und grob reiben, mit Sauerkraut, Kümmel und Käse mit Olivenöl vermischen (nicht salzen!). Créme Fraiche, Sahne und Eier verquirlen. Sechs Bratwürste längs halbieren.
  3. Die Krautmischung auf dem gekühlten Teig verteilen, mit Thymianblättchen bestreuen, mit Eier-Sahne begießen, mit den Bratwürsten belegen. Die Quicheform etwas schütteln oder klopfen, damit der Guss einsinken kann. Dann bei 200°C für 20 Minuten backen.

 

Tipp:  Das Rezept geht natürlich auch mit hellem Sauerkraut und wenn die Zeit mal knapp ist, auch mit fertigem Quiche- oder Blätterteig. Für Kinder unbedingt ein oder zwei Bratwürste separat braten. Nur für den Fall … ;)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.