Flammkuchen mit Birne und Speck

 

Flammkuchen sind Wohlfühlessen pur, jeder bekommt drauf was er oder sie mag und alle sind glücklich. Der Teig wird hauchdünn ausgerolt und super knusprig beim Backen. Kinder  sind begeistert, weil sie selbst belegen können und beim Schnippeln helfen.

 

Zutaten

Teig

  • 450g Mehl
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Salz

 

Belag

  • 200g Creme Fraiche
  • 200g Sauerrahm
  • 2 Eier plus 2 Eiweiß (übrig vom Teig)
  • Salz, Pfeffer & Muskat
  • 2 rote  oder weiße Zwiebeln
  • 1-2 Birnen
  • 300g Speck oder 50 g Gorgonzola
  • und alles worauf man noch so Lust hat, z.B. rohe Beete, Ziegenkäse, Pilze, Tomaten, Zucchini, Mangold etc.

 

Zubereitung

  1. Alle Teigzutaten mit 200ml kaltem Wasser verkneten und zur Kugel formen. Kugel mit Öl einreiben und 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  2. Ofen vorheizen auf 250°C.
  3. Alle Zutaten für den Belag in einer Schüssel verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Birnen waschen, halbieren und entkernen. Die Birnenhälften und den Speck dann in dünne Scheiben, Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.
  5. Teig ganz dünn ausrollen, oder vorsichtig ziehen. Dann die CremeFraiche-Soße darauf verteilen, mit Speck und Birnen (oder s.o.) belegen und ca. 10-12 Minuten backen.

 

Tipp

Man kann den Teig auch super vorbereiten, im Kühlschrank aufbewahren. Dann einfach 30 Minuten vor dem Belegen und Backen herausholen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.