Frühlingswirsing italienischer Art mit Pasta

Im Frühjahr sprießt die Natur und mit ihr kommen zahlreiche Kräuter und Gemüsesorten auf den Tisch bzw. in den Kochtopf! Spargel, Mairübchen, Frühlingswirsing, Kohlrabi, Spinat und Radieschen – damit lässt sich Leckeres zaubern! Dabei muss nicht immer nach „Klassiker“-Art gekocht werden, sondern auch mal Neues gewagt werden.

Bringen Sie die frühlingshafte Leichtigkeit zu sich nach Hause! Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten:

To Dos:

  1. Den Wirsing vierteln, den Strunk entfernen und die Viertel quer in dünne Streifen schneiden. Die Wirsingstreifen 5 Minuten in leicht gesalzenem Wasser bissfest garen, dann das Wasser abseihen.
  2. Gewürfelte Schalotten in dem Olivenöl glasig schwitzen, Rosinen und Mandelplättchen zufügen und mit etwas leichter Gemüsebrühe angießen. Den Wirsing zufügen und unter Rühren 5 Minuten garen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und die klein geschnittenen Basilikumblätter unterheben.
  3. Beim Servieren die Parmesansplitter darüber geben, zwei bis drei halbierte kleine Rispen- oder Cocktailtomaten als Topping und dann nicht zu sparsam das Bio-Olivenöl No.2 darüber gießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert