Gebackene Radieschen mit Kräuter-Labneh

Zutaten für 4 Personen:
3-4 Hand voll Radieschen
1 Strauß Kräuter (z.b. Thymian, Minze, Rosmarin …)
Saft 1/2 Zitrone
1 El Honig
500g Joghurt (je fetter desto cremiger)
Salz & Pfeffer
2-3 EL essbare Blüten oder gehackte Kräuter für die Frischkäsebällchen
1 kg gedämpfte Frühkartoffeln oder geröstetes Brot
Zubereitung
  • Joghurt mit einem halben Teelöffel Salz verrühren, in ein Tuch oder feines Sieb geben.
  • Eine Schüssel darunter stellen und über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen.
  • Radieschen putzen und vierteln oder halbieren, mit 3-4 EL Olivenöl No. 11 vermengen, im Ofen bei 110° C für ca. 20 Minuten backen.
  • Den abgetropften Frischkäse aus dem Tuch oder Sieb nehmen, mit gehackten Kräutern vermischen und nach Geschmack nachsalzen. Mit kalten feuchten Händen zu Kugeln formen.
  • Labneh(Frischkäse)-Bällchen in gehackten Kräuter oder essbaren Blüten rollen, so dass sie ganz ummantelt sind.
  • Gebackene Radieschen mit Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Bällchen, Radieschen, Brot oder gegarte Kartoffeln zusammen anrichten.
  • Das Zitronenolivenöl zum Schluss ist eine absolute Empfehlung und gibt dem Gericht eine milde Zitrusnote ohne zusätzliche Säure. Alternativ kann auch das Orangenolivenöl ein toller Begleiter sein.
Tipp:
Der Labneh kann auch mit Gewürzen, Knoblauch oder getrockneten Tomaten verfeinert werden. Dieser einfache Frischkäse kann sogar mit flüssigem Honig und frischen Früchten zu einem Dessert verarbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.