Gebeizter Rooibos-Orangenlachs in Olivenöl gegart mit Kartoffel-Buttermilchcreme, wilder Meerrettichkresse & Kartoffelchips

 

Zutaten:
Beiz Lachs:
600 g Lachsfilet ohne Haut,
1 EL. Zucker,
1 TL Salz,
1 TL Rooibostee,
½ Abrieb Orange,
5 EL Olivenöl Nr. 11 zum garen
Frischhaltefolie

Kartoffel-Buttermilch Creme:
200 g mehligkochende Kartoffel, gegart,
300 ml Buttermilch,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
30 g Senf, fein,
150 ml Olivenöl Nr. 11

Grünes Öl:
15 g Meerrettichkresse,
Salz,
50 ml Olivenöl Nr.11 zum mixen

Kartoffel-Olivenöl-Chips:
1-2 St. neue Kartoffeln mit Schale/gewaschen,
150 ml Basic Olivenöl zum frittieren

Zubereitungen:

Gebeizter Lachs: Das Lachsfilet mit den Zutaten rundherum bestreuen und mit Frischhaltefolie bedeckt auf einen Teller für 15-20 Stunden/über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Nach der Beizzeit den Lachs aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Küchenpapier abtupfen. In vier gleichgroße Stücke portionieren und auf einen flachen Teller legen. Mit den 5 EL Olivenöl Nr. 11 beträufeln und mit Frischhaltefolie abdecken. 

Kartoffel-Olivenöl-Chips: Kartoffel in sehr dünne Scheiben schneiden/hobeln und in warmem Wasser waschen. Danach auf einem Tuch gut trocknen. Olivenöl auf 170 °C erhitzen und Kartoffelscheiben darin knusprig frittieren. Später das abgekühlte Olivenöl in der Kartoffel-Buttermilchcreme verarbeiten.

Kartoffel-Buttermilchcreme: Für die Zubereitung der Kartoffel-Buttermilchcreme die Zutaten in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab mixen. 

Grünes Öl: Die Meerrettichkresse waschen und mit den anderen Zutaten mit einem Stabmixer oder einer Küchenmaschine pürieren. 

Anrichten und genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.