Kartoffel-Auberginen-Pfanne mit Farga Oliven und Mozzarella

Die guten alten Bratkartoffeln kommen hier in einer herbstlich mediterranen Version mit intensiven Aromen, cremigem Mozzarella und frischem Basilikum auf den Tisch. Wer noch etwas Süße in dem Gericht möchte, kann noch fruchtige Paprika mit anbraten.

Zutaten für 4:

 

  • 700g gekochte Kartoffeln
  • 1 große Aubergine
  • 1 Mozzarella
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Olivenöl 11, grün
  • schwarze „Farga“ Oliven
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer

 

  1. Gekochte Kartoffeln (ggf. pellen) in Würfel schneiden. Aubergine in dicke Streifen schneiden und salzen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch hacken.
  2. Nach ca. 10 Minuten die Auberginen mit Küchenpapier abtupfen, und ebenfalls würfeln. Anschließend in ein wenig heißem Olivenöl No. 11 (grün) anbraten. Wenn die Würfel gebräunt sind, aus der Pfanne nehmen.
  3. Jetzt die Kartoffeln mit mehr Olivenöl No. 11 (grün) anbraten, sobald sie etwas bräunen die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und mitbraten. Wenn die Zwiebeln glasig werden kommen die Auberginen wieder mit in die Pfanne. Alles Salzen und Pfeffern und durchschwenken.
  4. Auf einer Platte anrichten und den gezupften Mozzarella und die köstlichen Farga Oliven darüber verteilen. Zum Schluss mit frischem Basilikum servieren.

 

Tipp: Die Farga Oliven haben noch einen Stein, beim Essen muss man also ein wenig aufpassen. Wenn Kinder mitessen, würde ich die Oliven extra reichen oder ggf. die Steine vorher entfernen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.