Möhren- und Kohlrabi-Puffer mit Kräuterschmand

Sehr einfaches Pfannengericht, welches wenig Vorbereitung und nur wenige Zutaten benötigt. Ein frischer Salt mit leicht saurem Dressing passt sehr gut dazu.

 

Zutaten (für 4-6 Personen)

  • 400g Möhren
  • 400g Kohlrabi
  • 200g Kartoffeln
  • 6 El Mehl
  • 3 EL Kartoffelstärke (alternativ etwas mehr rohe (fein) geriebene Kartoffel)
  • 4 Eier
  • 1 kleines Bund Gartenkräuter ( z.B. Petersilie, Schnittlauch, Zitronenthymian, Oregano, Basilikum)
  • 250g Quark
  • 200g Saure Sahne
  • Natives Brat-Olivenöl

 

Zubereitung

  1.  Möhren, Kohlrabi und Kartoffeln putzen und waschen.
  2. Das Gemüse grob raspeln, dann jeweils in eine Schüssel geben und mit je 200g Kartoffeln mischen.
  3. Mehl und Stärke mischen und Esslöffelweise auf das Gemüse verteilen und 2 Eier in jede der Schalen geben. Pfeffern und Salzen, anschließend gut durchmischen.
  4. In einer Pfanne Öl erhitzen. Die Puffermasse mit Esslöffeln portionieren und in der Pfanne langsam ausbacken. Anschließens auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Warmhalten, können die Fertigen Puffer auf ein Blech in den Ofen (ca. 50º-80ºC).
  5. Nebenher die Kräuter waschen und fein schneiden. Quark und Saure Sahne mit den Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tipp

Die Puffer können auch anders gemischt werden, zum Beispiel alles zusammen in einer Schüssel oder eine Schale nur mit Kartoffelpuffer, so kann man sich am Ende mal durch alle Kombinationen durchprobieren, vor allem bei Kindern kommt das gut an. Auch der Quark kann pur oder in einer Variante mit Knoblauch oder Bärlauch abgeschmeckt als interessante Abwechslung mit auf den Tisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.