Santorini Tomaten-Keftédes

Knusprige Tomaten? Ja, das geht!!! Diese herzhafte Leckerei von unserer lieben Franzi Licht kommt aus dem sonnigen Griechenland und feiert das süße Fruchtfleisch sonnenreifer Tomaten. Die knusprigen kleinen Puffer sind innen herrlich saftig und außen knusprig. Das Allerbeste ist, dass sie mit wenigen Zutaten super einfach zu machen sind und ganz nebenbei sind sie auch noch vegan. Dazu gibt es einen cremigen und frischen Joghurt mit Zitrone. Welcher passende Begleiter gäbe es, wenn nicht unser Olivenöl No. 27 aus Messenien? Probiere es selbst und überzeuge deine Gäste mit diesem veganen Gericht!

In spannenden Kurzvideos erklärt, findet man Franzis Lieblingsrezepten zwei mal im Monat auf unserem Instagram Kanal arteFakt_olivenoelkampagne oder einfach hier. Schau mal rein und lass dich inspirieren!

Zutaten für die Keftédes:

  • 600g reife Tomaten
  • 1-2 rote Zwiebeln
  • etwas Salz & Pfeffer
  • 1 kleines Bund frische Kräuter (Basilikum, Oregano, Minze)*
  • 100g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • artefakt Brat-Olivenöl

Zutaten für den Dip:

  • 2 Becher griechischer Joghurt (10% Fett) oder Quark (alternativ z.B. Cashew- oder Kokosnussjoghurt)
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • arteFakt Olivenöl No. 27 fruchtig aus Messenien/Griechenland
  • etwas Salz & Pfeffer
  • Optional: Knoblauch

To Dos:  

  1. Tomaten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Rote Zwiebeln schälen und in feine Würfel oder halbieren und in feine Streifen schneiden. Kräuter waschen und grob hacken. Alles in einer Schale vermengen.
  2. Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer dazugeben und locker vermengen. Diese Mischung mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Joghurt mit Zitronensaft und einer Prise Salz verrühren, wer mag kann Knoblauch dazugeben. Zum Schluss Olivenöl No. 27 über die Joghurt träufeln.
  4. Mit 2 großen Löffeln oder angefeuchteten Händen kleine Bällchen aus der Tomatenmasse formen. Wenn die Masse zu lose oder feucht wirkt Löffelweise Mehl dazugeben, bis sie leicht klebrig wird.
  5. Brat-Olivenöl ca. 0,5-1 cm hoch in einer Pfanne erhitzen. Die Bällchen in dem heißen Fett ausbacken. Wenn sie von beiden Seiten goldbraun sind, auf einem Küchenpapier oder Gitter abtropfen lassen. Die knusprigen Bällchen ganz frisch mit dem Joghurt-Dip servieren.

Tipp: Man kann auch noch Fetabrösel in die Puffermasse geben und bei den Kräutern variieren, z.B. mit Dill oder Petersilie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert