Suppe von Cicerchia & Rosenkohl mit Dörrapfel-Ziegenkäsepraline & gerösteten Haselnüssen

 

Zutaten:

250 g Cicerchiaerbsen 12 Stunden eingeweicht

4 EL Olivenöl Nr.27

2 Zwiebeln gepellt & streifig geschnitten

2 Knoblauchzehen, gepellt und geschnitten

200 g Rosenkohl

1/2 Teel. Griechischer Berg-Oregano von Direkt vom Feld

2 L Gemüsebrühe 

30 g getrocknete Äpfel

150 g Ziegenfrischkäse

50 g gehackte Haselnüsse

Salz, Pfeffer

To Do`s: Die unteren Stielansätze des Rosenkohls entfernen und in Scheiben schneiden. 

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den geschnittenen Rosenkohl darin anrösten. Wenn der Kohl Farbe genommen hat, geben wir die Zwiebel und den Knoblauch dazu und lassen diese kurz mit anschwitzen.

Die eingeweichten Erbsen aus dem Wasser nehmen und in den Topf zu dem Rosenkohl und den Zwiebeln geben. Mit der Brühe auffüllen. Aufkochen lassen und anschließend ca. 40 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die gehackten Haselnüsse im Backofen bei 180°C 
7-8 Min. dunkel rösten. Danach zum abkühlen beiseite stellen.

Die getrockneten Äpfel mit dem Messer klein hacken und mit dem Ziegenfrischkäse vermengen. Mit wenig Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Hier von ca. 40 g schwere Kugeln formen und diese mit den abgekühlten, gerösteten, Haselnüssen ummanteln.

Wenn die Erbsen nach der angegebenen Kochzeit weich sind und anfangen zu zerfallen, alles mit dem Mixstab pürieren und mit Salz und Pfeffer Final abschmecken.

Suppe im tiefen Teller anrichten und die Apfel-Ziegenkäse-Praline mittig darin platzieren. Mit Etwas Olivenöl Nr.27 und frischer Petersilie garnieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.