Thaisalat von weißem Lauch

 

Zutaten

  • 2 lange, weiße, Unterteile vom Lauch
  • 1 rote Peperoni, frisch
  • Schale und Saft einer ½ Zitrone
  • 2 EL helle Fischsauce
  • 2 EL geröstete Erdnüsse
  • 2-3 dünne Scheiben Knoblauch
  • 150 g Rinderhack
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL arteFakt Ingwer-Olivenöl
  • 3 Zweige Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Rinderhack in einer Pfanne mit Öl braten bis es richtig kross ist. Dafür muss es alles an Wasser verlieren. KEINE ANGST – das dauert ein bisschen !
  2. Anschließend auf einem Teller oder in einem Sieb abkühlen lassen.
  3. Den Lauch in feine Ringe schneiden und unter fließend Wasser von Sand befreien.
  4. Die rote Peperoni halbieren, in Streifen schneiden und inkl. Der Kerne zum Lauch geben.
  5. Mit einem scharfen Messer die Zitronenschale sehr dünn abschneiden (ohne den weißen Teil) und in sehr dünne Streifen schneiden. Ebenfalls zum Lauch geben. Restliche Zitrone auspressen.
  6. Für das Dressing die Fischsauce, Zitronensaft, Zucker, Knoblauch und Olivenöl in einer Schüssel verrühren.
  7. Die gerösteten Erdnüsse mit einem Topfboden zerdrücken. Wie klein diese werden sollen bleibt Ihnen überlassen. Zerdrückte Erdnüsse zum Dressing geben.
  8. Das Dressing zum Lauch und den Chilistreifen geben, vermengen und auf einem Teller anrichten.
  9. Das geröstete Rinderhack darüber streuen und ganze Basilikumblätter on Top setzen.

 

1 Gedanke zu „Thaisalat von weißem Lauch“

  1. Jörn Rohdenburg

    Tolle Idee und genau der Richtige. Hoffe ihr alle profitiert davon und habt auch viel Gelegenheit eure Leckereien zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.