Erdbeer-Franzbrötchen-Strudel mit Mascarpone-Vanilleolivenölcreme

 

 

Zutaten:

Erdbeerstrudel:

5 St.Frühlingsrollenblätter 20cm x 20cm

200 g Erdbeeren

ca.200 g Franzbrötchen

50 g gehobelte Mandeln, geröstet

40 g Zucker

1 Beutel Vanillezucker

100 ml Olivenöl Nr. 23

Für die Creme:

250 g Mascarpone

80 ml flüssige Sahne

Mark einer ½ Vanilleschote

1 EL Olivenöl Nr.23

60 g Zucker

4 Zahnstocher

 

To Do`s:

Erdbeeren waschen, putzen und in ca.1,5 x 1,5 cm große Stücke schneiden. Ebenso das Franzbrötchen. Die gewürfelten Zutaten mit den Mandeln und dem Zucker vermengen. 10 min. ziehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Mascarponecreme alle Zutaten mit einem Küchenmixer verrühren und so lang schlagen bis die Creme fest wie Schlagsahne wird. Bis zum Anrichten abgedeckt in den Kühlschrank stellen!

Jetzt 4 Frühlingsrollenblätter auf einer Arbeitsfläche verteilen und mit Olivenöl bestreichen.

Das 5. Frühlingsrollenblatt in 4 gleichgroße Quadrate teilen und als Bodenverstärkung in die Mitte der großen Strudelblätter legen. Ebenfalls mit Olivenöl bestreichen.

Die Erdbeer-Franzbrötchenmasse in die Mitte der 4 Frühlingsrollenblätter geben. Jetzt die die 4 Ecken des Frühlingsrollenblattes aufnehmen und über der Erdbeermasse verdrehen.

Mit einem Zahnstocher fixieren.

Von außen nochmals mit Olivenöl bestreichen. Bei 180 Grad Umluft auf einem Backpapier ca.15 min. backen.

Nach dem Backen den Erdbeerstrudel mit der Mascarponecreme evtl mit einer Vanilleschote auf einen Teller anrichten und mit Puderzucker bestreuen. Den Strudel warm und die Creme kalt servieren.

Das passende Kochvideo von Patrick Gebhardt finden Sie auf unserer Facebookseite und auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.