Gnocchi von Lenticchie-Linsen mit Senfbirnen, Pecorino, Radicchio & Blattpetersilie

Zutaten:
250 g Lenticchie-Linsen – roh
100 g Mehl
2 Eier
50 g Paniermehl/Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
2 Birnen
100 ml Apfelsaft
100 g Zucker
100 ml weißer Essig/Weißer Balsamico
1/2 Teel.Salz
1/2 Teel.Senfkörner
Lorbeerblatt
3 EL Olivenöl Nr.13
 1 St. Radicchio, klein
1 kleines Bd. Blattpetersilie
60 g Pecorino oder Parmesan
1/2 Teel. Energie-Garam Masala Curry Gewürzmischung von Direkt vom Feld

To Do`s: Für die Gnocchi die Linsen 1 Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abkippen und die Linsen in reichlich ungesalzenem Wasser gar kochen. Sie müssen weich sein, sollten aber nicht zerfallen. Die Linsen durch ein Sieb abgießen, auf einem Blech auskühlen lassen und anschließend in einer Küchenmaschine mit einem Flügelmesser oder wenn keine Maschine vorhanden mit dem Mixstab pürieren. Mehl, Paniermehl, Salz und Pfeffer zugeben und zu einer homogenen Masse verarbeiten. 20 min ruhen lassen. Die Linsenmasse auf einem Brett zu ca. 30 cm langen, fingerdicken rollen formen und diese Rolle mit einem Messer in 3-4 cm lange Stücke zerteilen. Diese Stücke in kochendem Salzwasser kochen bis sie an die Oberfläche steigen. Die aufgestiegenen Gnocchi mit der Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Anschließend trockenlegen. Für die Senfbirnen die Birnen schälen, entkernen und in Keile schneiden. Essig, Saft und Zucker mit Salz, Senfkörnern und Lorbeerblatt aufkochen. Birnen zugeben uns nochmals aufkochen. Zur Seite stellen. Denn Radicchio vom Strunk befreien und die Blätter 1 x warm und 1 x kalt waschen. So verschwinden die Bitterstoffe ein bisschen. (Je nach Gusto) Die Blätter anschließend in Streifen schneiden. Petersilie im Bund waschen und anschließend ebenfalls in Streifen schneiden. Die Garam Masala Curry Gewürzmischung von Direkt vom Feld in einem Mörser fein mahlen. Jetzt die Gnocchi in einer Pfanne mit etwas Olivenöl Nr.13 anbraten, gemahlene Curymischung zugeben und nochmal mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Tellern anrichten. Die noch warmen Birnen, den Radicchio und die Petersilie darauf verteilen. Hierzu passt wunderbar geriebener Hartkäse oder Ziegenkäse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.