Schwarze Linsen mit Röstsellerie und Mandarinen

Das perfekte Comfort- Food für den Herbst und Winter! Linsen mit fruchtigen Mandarinen* und gebratenen Selleriewürfeln. Bio-Mandarinen eignen sich am besten und können mit Schale gegessen werden, sind intensiv aromatisch und haben kaum Kerne. Zum Schluss kommt noch ein guter Balsamico darüber, Franziska Licht verwendet unseren 12 Jahre gereiften Sua Maesta, und veredelt dieses vegane Gericht zu einer köstlichen Festtags(vor)speise.

In spannenden Kurzvideos erklärt, findet man Franzis Lieblingsrezepten zwei Mal im Monat auf unserem Instagram Kanal arteFakt_olivenoelkampagne oder einfach hier. Schau mal rein und lass dich inspirieren!

 

Zutaten: 

  • Beluga Linsen (kleine schwarze Linsen)
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • 1 kleine Zwiebel
  • Olivenöl No.11
  • Sellerie
  • Mandarinen (*ersatzweise Clementinen oder Orangen)
  • Balsamico di Modena (Sua Maesta)
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

To Do’s:

  1. Sellerie schälen und in Würfel schneiden.
  2. Linsen mit Lorbeerblatt, Zwiebeln und einigen Sellerieschalen bissest garen. Abgießen, Aromaten entfernen und abkühlen lassen.
  3. Selleriewürfel in Olivenöl No.11 anbraten, bis sie außen goldbraun und innen weich sind. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen, das warme Öl mit dem Saft und Abrieb zweier Mandarinen, Salz und Pfeffer vermischen. Das Dressing über die warmen Linsen geben und mindestens 20 Minuten durchziehen lassen.
  4. 2 Mandarinen in möglichst dünne Scheiben schneiden.
  5. Linsensalat mit den Mandarinenscheiben anrichten, Selleriewürfel darüber geben und Balsamico darauf verteilen, mit Petersilie bestreuen und nach Geschmack noch etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl No.11 darüber geben. Das Peperoncino-Olivenöl passt ebenfalls als Topping.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert