Schokoladen Malheur mit Himbeer-Eis und Toffee-Olivenöl-Karamell

 

Zuckermäuler aufgepasst! Heute präsentiert Patrick Gebhard euch einen fruchtig-schokolandigen Gaumenschmaus, welcher in nur weniger Schritten zubereitet und serviert ist. Eine Geschmacksexplosion aus fruchtigen Himbeeren, süßem Karamell mit außergewöhnlicher Olivenölnote und feinster Schokolade – angerichtet mit gerösteten Mandeln aus Katalonien et voilá! Ein Meisterwerk für einen süßen Moment mit deinen Liebsten. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Das Video-Rezept für dieses Gericht findest du in unserem Youtube Kanal arteFakt Olivenölkampagne oder einfach hier.

Zutaten für 4 Dessert:

 

 

 

To Dos:

  1.  Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.
  2. Die Himbeeren Creme Fraiche, Vanillenmark, 15g Puderzucker und Himbeersirup in dem Mixer geben und glatt pürieren. Danach Eiscreme in eine Gefrierdose geben und für midestens 20 Minuten einfrieren.
  3. In einem Topf 125ml Olivenöl No.29 mit der Kuvertüre leicht erwärmen. Solange rühren bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Gleich danach 3 Eier, 2 Eigelb, 65g Zucker, 25g Mehl und eine Prise Salz unterrühren. Danach die Masse in 4 gefetteten Silikonformen geben und in den Kühlschrank stellen.
  4. Alle Zutaten für das Toffee-Olivenöl-Karamell (Sahne, Honig, 65ml Olivenöl No.29 und 65g Zucker) in einen Topf geben, einmal aufkochen, danach für 10 Minuten köcheln lassen, regelmäßig mit einem Schneebesen durchrühren. Danach bei Seite stellen.
  5. Das Malheur aus dem Kühlschrank holen und für 13 Minuten in den Backofen schieben.
  6. Die gebackenen Schoko-Törtchen auf einen Dessertteller stürzen, eine Kugel Himbeer-Eis dazu geben, mit dem Toffee-Olivenöl-Karamell, Mandelhobel und Puderzucker dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert