Rovejaerbsen in Nero D’Avola mit Wurzelgemüse und Cotechino

Passend zu der Adventszeit und zu den frostigen Temperaturen zaubert unser lieber Patrick einen köstlichen Wintereintopf mit einem ausgeprägten italienischen Touch: Roveja-Wilderbsen, Nero D’Avola und Cotechino kombiniert zu dem besten regionalen Wurzelgemüse der Saison. Deftig, reichhaltig, macht satt und glücklich und ist einfach vorzubereiten! Probiere es selbst! Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 4 Personen:

To Do`s

1. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die in 4 Scheiben geschnittene Cotechino darin von beiden Seiten anbraten. Aus dem Topf nehmen und auf einem Teller zwischenlagern.

2. Die Zwiebeln, das Gemüse, den Paprika und den Knoblauch in den Topf geben und anschwitzen.

3. Lorbeer und Erbsen zugeben und mit dem Rotwein und der Brühe auffüllen. Alles zum Kochen bringen und 1 Stunde köcheln lassen.

4. Die Rosmarinzweige von den Stielen befreien, die Nadeln hacken und zu den Erbsen geben, kurz mitkochen lassen und die Linsen dann Final mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

5. Die geriebene Kartoffel zugeben, unterrühren und nochmals ca. 5 Min. köcheln lassen.

Et voilá! Buon Appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.