Tomaten-Birnen-Suppe

 

Birnen und Tomaten sind gleichzeitig reif und eine perfekte Kombination für diese spätsommerliche Suppe. Die Hauptarbeit übernehmen hier Ofen und Pürierstab. Ein Muss dazu sind knusprige Croutons, meine Empfehlung ist außerdem cremiger Feta oder Gorgonzola als Topping und ein kleiner Schwung Orangenolivenöl.
Ohne Käse ist die Suppe übrigens vegan und dank der Birnen super cremig.

 

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg fleischige Tomaten
  • 2-3 Birnen (je reifer, desto intensiver der Birnengeschmack)
  • 1 Zwiebel
  • 100g altes Brot in Würfel
  • 100 g Feta oder Gorgonzola
  • ein paar Zweige Thymian
  • 100 ml arteFakt Olivenöl No. 29 und Orangenolivenöl
  • weißer Balsamico
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Alle Tomaten waschen, den Strunk entfernen und grob schneiden. Mit Thymian, kleiner Zwiebel, 50-70 ml Olivenöl und Salz in eine große Auflaufform geben. Alles durchmischen und bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen.
  2. Brotwürfel in restlichem Olivenöl anrösten. Auf ein Küchenpapier geben.
  3. Wenn die Tomaten schön weich sind, Thymianstiele entfernen und alles in einen großen Topf schütten. Die Birnen halbieren und ohne Stiel und Kerne zu den Tomaten geben. ca. 250 ml Wasser aufgießen und 5 Minuten köcheln. Anschließend fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.
  4. Die Suppe warm mit Feta, Gorgonzola und Croutons servieren. Zum experimentieren Orangenolivenöl darüber träufeln.

 

Tipp

Wer es ganz fein mag, kann die Suppe vor dem Servieren durchsieben.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.