Gurken-Zitrusrisotto *Kiew Mule-Style* mit frischem Dill & Ingwersauce

Im Rahmen der 22. Olivenöl-Abholtage in Wilstedt am 07. und 08. Mai trafen sich Risotto-Liebhaberinnen und Liebhaber zu einem Kochlehrgang mit unserem lieben Patrick Gebhardt und sein Co-Koch und Helfer Jan Neumann. So viel Spaß in der Küche und so ein tolles Rezept! Passend zu unserer Ukraine-Soliaktion in dem Veranstaltungrestaurant hat uns Patrick mit tollen regionalen Zutaten und einer außergewöhnlichen Kombination völlig verzaubert… Probieren Sie es selbst!

 

 

Zutaten für 2 Personen – für das Risotto:

Zutaten für 2 Personen – für die Ingwersauce:

  • 50 ml Weißwein, z.B. Gerbino Bianco von DiGiovanna aus Sizilien
  • 1 Haushaltszwiebel
  • 50 ml Gemüsefond
  • 25g Creme fraiche
  • 25 g Sahne
  • 20 g Butter
  • 10 g eingelegter Sushiingwer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz, Zucker
  • 3 g Stärke

To Do`s für das Risotto:

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und in Olivenöl anschwitzen.
  2. Gurke in 1×1 cm große Würfel schneiden und zugeben.
  3. Den Reis zufügen und ebenfalls kurz anschwitzen.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Weißwein ablöschen. Den Weißwein komplett verkochen lassen.
  5. Das Risotto mit der Brühe auffüllen und solange leicht köcheln lassen bis die gesamte Flüssigkeit verkocht ist.
  6. Die Butter und den Parmesan zufügen. Nochmals kochen lassen, bis das Risotto die optimale Bindung hat.
  7. Final die abgeriebene Zitronenschale und den Dill zugeben. Diese unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

To Do`s für die Ingwersauce:

  1. Den Weißwein mit der kleingeschnittenen Zwiebel komplett reduzieren lassen.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und einmal aufkochen lassen.
  3. Anschließend mixen und passieren.
  4. Nochmals abschmecken und je nach gewünschter Dicke evtl. mit Stärke binden.

Zum Anrichten das Risotto in die Mitte eines Tellers geben und die Sauce drum herum träufeln. Den Dill auf das Risotto legen und et voilá… mit deinen Lieben genießen 😉

Patrick und das gesamte arteFakt Team wünschen viel Spaß in der Küche und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.