Kürbisrisotto mit Amarettini und Ziegenkäse

Botanisch gesehen ist der Kürbis eine Beere und zählt zu den ältesten Kulturpflanzen. Die Zeit der Kürbisse ist angebrochen und Franzi Licht hat unser aromatisches Orangen-Olivenöl benutzt, um dem klassischen Risotto-Rezept eine neue Richtung zu geben. Herausgekommen ist dieses wunderbare Herbstrisotto. Die knusprigen Amarettini und die Zitrusnoten der Orange unterstreichen die Süße des Kürbis und den cremigen Reis, dazu der würzige Käse und frischer Thymian. Ein kleines kulinarisches Gedicht.

In spannenden Kurzvideos erklärt, findet man Franzis Lieblingsrezepten zwei Mal im Monat auf unserem Instagram Kanal arteFakt_olivenoelkampagne oder einfach hier. Schau mal rein und lass dich inspirieren!

Zutaten für 4 Personen:   

  • 2 EL Butter
  • 2 gewürfelte Schalotten
  • 500 g Kürbis
  • 2 EL mildes Basic Olivenöl
  • Orangen-Olivenöl
  • 200 g Risottoreis, Carnaroli
  • ca. 250 ml Weißwein, (z.B. Grauburgunder oder trockener Silvaner) *
  • 1 L Brühe (Gemüse oder Hühnerbrühe)
  • 4 El Ziegenfrischkäse (oder Gorgonzola)
  • 8 Amarettini
  • Frischer Thymian
  • Salz

To Do’s:

  1. Kürbisfleisch würfeln, mit dem Basic Olivenöl und Salz vermengen und im Ofen bei 200 °C ca. 15 Minuten backen.
  2. Brühe erhitzen. Butter zerlassen, Schalotten und Reis darin farblos anschwitzen. Das Ganze mit Wein ablöschen.
  3. Reis mit Brühe nach und nach angießen, köcheln lassen bis der Risotto gegart ist (ca. 15 Minuten). Das Korn soll noch ganz leichten Biss und Struktur haben.
  4. Die Hälfte des Kürbis aus dem Ofen mit Orangen-Olivenöl pürieren.
  5. Risotto nach der letzten Kelle Flüssigkeit vom Herd nehmen, Parmesan und Kürbispüree vorsichtig unterrühren.
  6. Ziegenfrischkäse, zerbröselte Amarettini, restliche Kürbisstücke und frischen Thymian darauf verteilen und schnell servieren.

Tipp: Wer auf den Wein verzichten möchte, füllt gleich mit Brühe auf und schmeckt den Risotto zum Schluss mit etwas weißem Condimento ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert