Wilderbsensalat mit Rosenkohl und Apfel

 

Die alte Wilderbsensorte Roveja ist die köstliche Hauptzutat in diesem Wintersalat, zubereitet von @feinf. Vollgepackt mit pflanzlichen Ballaststoffen und Eiweiß gibt er Energie für die letzten kalten Monate vor Frühlingsbeginn. Super gesund und super lecker wird er am Ende mit Urmeersalz und Urwaldpfeffer abgeschmeckt, zusammen mit weißem Condimento Balsamico und dem einzigartigen Olivenöl Cuveé @oliolibrandi ein absoluter Genuss.

Zutaten: 
80g Roveja
500 g Rosenkohl
3 El Condimento (weißer Balsamico)
50 g Walnusskerne
1 süßlicher Apfel
20g Pecorinospäne (mit einem Sparschäler gehobelt)
Urmeersalz und Urwaldpfeffer

Zubereitung: 

  1. Die Roveja über Nacht in kaltem Wasser einweichen, Einweichwasser abgießen, mit frischem Wasser aufkochen dann leicht sprudelnd ca. 15 Minuten köcheln. 
  2. Den Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen, kurz in Salzwasser blanchieren und vierteln (kleine halbieren).   
  3. Apfel entkernen entfernen und stifteln, Nüsse in der Pfanne kurz trocken anrösten und grob hacken. 
  1. Käse in Späne hobeln.
  2. Nüsse, Käse, Apfel, Kohl und Wilderbsen vermengen, mit Olivenöl und Condimento gut benetzen und 30 Minuten zum Marineren kalt stellen. Zum Schluss mit Urmeersalz und Urwaldpfeffer abschmecken. 
 
Tipp: Der Rosenkohl kann auch roh geraspelt werden, der Salat ist dann noch knackiger und frischer. Blanchiert ist der Rosenkohl zarter und der Salat milder im Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.