Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft
Persönliche Beratung
Faire Preise
Transparenz
Unser Büro und Hofladen sind geschlossen am 𝟮𝟔. 𝗔𝗽𝗿𝗶𝗹 und 𝟎𝟗. + 𝟏𝟎. 𝗠𝗮𝗶. An diesen Tagen erfolgt auch kein Versand.
  • Die neuen Olivenöle
    aus der Ernte 23/24
    sind jetzt verfügbar!
  • Jetzt neu bei uns
    Baldo Bio Halbvollkorn-Reis
    aus der Lombardei/Italien
  • Mandeln & Haselnüsse aus Katalonien
    Nur für kurze Zeit
    Taralli Calt aus Apulien
    Filter

    Spanien

    Cellar Capçanes
    Cabrida, rot
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantHöhenlage350-600 m. ue. d. m.Ertrag pro Rebstockca. 400-500 gAusbau8 Tage auf der Maische und 14 Monate im Barrique (französische Eiche)StandardwerteAlkohol 14,5%Restzucker 1g/lSäure 4,7 g/l Weinpass DownloadKatalonienLehmboden100 % GarnacharotVerwendung / SpeisenempfehlungNatürlich können Sie zu diesem Wein wunderbar speisen und sicher fallen Ihnen dafür spontan ein paar Gerichte ein. Ein feines Chateaubriand und die Sache ist geritzt. Doch so ein Wein steht auch für sich und möchte einfach nur genossen werden. Vielleicht sogar diskutiert und immer wieder interpretiert. Mein Tipp: Ein Abend mit guten Freunden und diesem Wein. Nicht mehr.Ursprung / WinzerEine wahre Ikone. Das Beste was die Winzer der Kooperative zu bieten haben. Cabrida wird aus den Früchten sehr alter Rebstöcke gewonnen. In diesen Früchten ist alles was in der DNA der Rebe angelegt ist und die Erfahrung eines ganzen Lebens enthalten. Die Pflanzen wachsen hoch auf Kalkhängen und bilden nur noch 1-2 kleine Trauben pro Stock aus. Die Beeren sind recht klein und die Beerenhäute sehr dick. Folglich ist die Saftausbeute gering. Die Qualität des Mosts dafür grandios. Die Aromen sind hoch kozentriert und die Struktur perfekt angelegt. Mit sorgsamen Umgang entstehen hieraus beste, langlebige, komplexe stoffige Weine, die nach Ihrem Leser greifen. Ein Wein für Begegnungen.

    35,90 €*
    Varianten ab 33,50 € - 189,25 €*
    Cellar Capçanes
    Cap Sentit - orange

    9,80 €*
    Varianten ab 9,80 € - 52,20 €*
    Cellar Capçanes
    Cava de Capcanes
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantHöhenlage150-450 m. ue. d. m.Produktion24.000 FlaschenStandardwerteAlkohol 11,50% Weinpass DownloadKatalonienLehmboden50 % Macabeo25 % Xarello25 % ParelladaweissWeinbeschreibungSehr trockener, feiner Schaumwein handgemacht nach traditioneller Methode.Verwendung / SpeisenempfehlungFeiner Schaumwein eignet sich natürlich außerordentlich gut zur feierlichen Begehung eines besonderen Anlasses. Genießen Sie diesen Cava zu Antipasti, Räucherlachs mit Avocado, Tartes mit Spinat, Quel- la mit Tomaten und geröstetem Brot, Sushi ...

    12,60 €*
    Varianten ab 12,60 € - 67,00 €*
    Cellar Capçanes
    Mas Collet, rot
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantStandardwerteAlkohol 14,5 %Restzucker <1g/lSäure 4,7 g/l Weinpass DownloadKatalonien40 % Garnacha30 % Carinena30 % Cabernet SauvignonrotVerwendung / SpeisenempfehlungEin Speisebegleiter par Excellence! Wenn wir uns mal ein Stück gutes Fleisch gönnen dann genießen wir diesen Wein sehr gern dazu. Entrecote, Zitronen- Kräuterbutter und sautierte grüne Bohnen, mit Oreganoolivenöl, würzigen Pfeffer, Kartoffelespuma mit Muskat und diesen herrlich beerigen Wein mit der gewissen Würze. Mas Collet präsentiert sich mittelkräftig und einer gut eingebundenen frischen Säure. Ein absoluter Gewinn, wenn es nach dem Essen noch ein Glas mehr sein darf. Der perfekte Longrunner für die Grillparty oder für einen tollen Abend am Deich oder auf der Wiese mit würzigem Bergkäse, rustikalem Brot und gut abgehangener Mettwurst...Ursprung / WinzerDie Weingärten liegen priveligiert, von der Sonne verwöhnt, mit hervorragender Bodenbeschaffenheit und oft sehr alten Rebbeständen vor großartiger Bergkulisse in der Nähe zum Mittelmeer. Hier werden mit Bescheidenheit hohe Qualitäten erzeugt. Weine dieser Region gelten als Geheimtipp. Sehr spannend.

    6,10 €*
    Varianten ab 6,10 € - 54,00 €*
    Cellar Capçanes
    Mas Donis, rosé
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantStandardwerteAlkohol 13,0% Vol.Restzucker 0,5 g/ lSäure  5,5 g/ l Weinpass DownloadKatalonien90 % Garnacha10 % SyrahroseVerwendung / SpeisenempfehlungAlles aufs Blech > Lachsfilet, Kartoffeln, Karotten, Fenchel und Kräuter ab in den Ofen. Dazu Brot, Salz, Olivenöl und gut gekühlter Mas Donis Rosat. Mehr braucht´s nicht. Ein Alleskönner zur leichten Marktküche. Frische Kräuter, Forelle mit jungen Pellkartoffeln, sommerliche Blattsalate mit gebratener Geflügelbrust, Piementos au Padron, Couscous mit Mandeln und Minzjogurt, frische Ravioli mit Kürbisfüllung, Bunte Beete mit Orangenthymianmarinade, frischen Erdbeeren, ...Ursprung / WinzerRosé, schimmert so schön im Glas. Doch wie kommt es zu dieser Farbe? Es gibt zwei massgebliche Methoden um Roséweine herzustellen. Zum einen, man stellt einen Wein aus dunklen Trauben wie einen Weißwein mit kurzer Maischung her. Also lässt die Beeren etwas in Kontakt mit dem Most. Oder man geht vor wie beim Rotwein und nimmt dem werdenden Rotwein einfach vorher einen Teil ab. Was zudem noch die Farbkonzentration im werdenen Rotwein erhöht. Eine Dritte Variante - Diese ist jedoch nur für einige wenige Weine aus traditionellen Gründen zugelassen. Man vermähle Rot- und Weißwein. Z.B.: Rotling aus Franken darf so bereitet sein.

    7,50 €*
    Varianten ab 7,50 € - 39,00 €*
    Cellar Capçanes
    Mas Donis, rot
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantHöhenlage450 m.ü.M.Ertrag pro Rebstock1000g - 1500gStandardwerteAlkohol 14,0 % Vol.Restzucker unter 2 g/lSäure 5,1 g/l Weinpass DownloadKatalonien40% Garnacha15% Tempranillo ( autochton)15% Merlot30% SyrahrotVerwendung / SpeisenempfehlungDer ideale Pizza und Pasta Wein! Unkomplizierte Trinkfreude. Immer zur Stelle mit genau dem richtigen Profil > aromatisch, nicht zu schwer, aber schwer genug. Ideal für fruchtig schmelzige Saucen, zerlaufenden Käse, delikates und pikantes, glücklich machendes Soulfood. Die nächste Grillparty kommt bestimmt. Mit diesem Wein haben Sie den Alrounder für gesellige Abende parat.Ursprung / WinzerDie Winzer der Genossenschaft Celler de Capçanes im katalanischen Montsant bewirtschaften unter der Leitung von Chefönologe Jürgen Wagner sorgsam 180 Hektar Rebfläche. 40 Hektar sind davon Bio zertifiziert und die Rotweine werden sogar Vegan bereitet. Vegan? Das bedeutet ohne Klärungsmittel tierischen Ursprungs, wie z.B. Eiweiß. Die Arbeit im Weinberg erfolgt komplett per Hand. Lediglich für die Bodenpflege, kommen gezielt kleine Maschinen zum Einsatz.

    8,20 €*
    Varianten ab 8,20 € - 45,00 €*
    Cellar Capçanes
    Mas Donis, weiss
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantStandardwerteAlkohol 13,0 %Restzucker 0,4 g/lSäure tot. 5,3 g/l Weinpass DownloadKatalonien60 % Garnacha blanca40 % Macabeuweiß Verwendung / SpeisenempfehlungEin Wein mit Schmelz macht sich gut zu Speisen mit Schmelz. Ein Hoch auf die Spargelzeit. Fisch in Butter gebraten, weißer Spargel, neue Kartöffelchen und zerlassene Butter. Ferner Gerichte mit etwas Süße wie beispielsweise gebackener Kürbis, Couscous oder knackige Salate mit Feta, grilliertes mariniertes Gemüse > rote Paprika, gelbe und grüne Zucchini, Caprese, Gnocchi mit Pesto und süßen Kirschtomaten, Kotelett mit Honigmöhrchen & Püree, gratinierter Blattspinat, Risotto...Ursprung / WinzerDer Mythos Spanien sei ein Rotweinland hält sich hartnäckig. Den großen Rotweinen Spaniens sei hiermit Respekt gezollt. Dennoch ist das ein wenig zu einseitig betrachtet. Spanien ist geologisch vielseitig beschaffen. Das spielt auch der Vielseitigkeit im Weinbereich in die Karten. Helle Trauben mögen es i.d.R. gerne etwas kühler. Ergo, dann werden sie auch an kühleren Orten aufgezogen. Das sind meist größere Höhen oder wohl beschattete Plätze. Das richtige Maß ist wichtig. Wie bei so Vielem. Rebstöcke können am richtigen Platz ihre sortentypische Aromatik besser ausprägen. Um Wetterschwankungen auszugleichen, ist der Winzer stets parat. Dem Laubmanagement wird dazu eine bedeutende Rolle zugewiesen. Je nach Sorte und Einflüssen mit dem optimalen Maß Sonne und Schatten.

    7,50 €*
    Varianten ab 7,50 € - 39,00 €*
    Cellar Capçanes
    Mas Picosa, rot - Bio - Vegan
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantHöhenlage150 - 450 m ü. NNErtrag Pro Rebstock1- 1,5 kgStandardwerteAlkohol 14,5 %Restzucker < 2 g/lSäure 5,1 g/l Weinpass DownloadKatalonienLehmhaltigauf den Terrassen sandig30% Garnatxa20% Syrah20% Cabernet Sauvignon15% Merlot10% Ull de llebre5% Carinyenarot VinifizierungFermentation unter kontrollierter Temperatur (24- 28°C) und malolaktische Fermentation im Edelstahl-Tank. Sortenreine, getrennte Mazeration von 8 - 10 Tagen. Kalt stabilisiert und filtriert. 5- monatige Lagerung im TankWeinbeschreibungDieser Wein ist kirschrot mit violettem Funkeln. Exotische Aromen von Kirsche, konzentriert, typischer Garnacha-Charakter mit süßen Tanninen und angenehmer Frische.EmpfehlungDieser Wein passt hervorragend zu Lamm, BBQ`s, Würstchen, Pizza, Pasta, Eintöpfen, Gemüse, (Moussaka, Ratatouille) und KäseDiana Rohrbach bewertetEin jung zu genießender, satter, saftiger Wein. Die Farbe ist tiefdunkel violett, das Bukett ist fruchtbetont nach Schwarzkirschen und weist belebend pfeffrige Noten auf. Der Gaumen ist dem Duft nahezu identisch.

    8,50 €*
    Varianten ab 8,50 € - 45,00 €*
    Cellar Capçanes
    Mas Picosa, weiss - Bio
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantHöhenlage600 - 800 m ü. NNErtrag Pro Rebstock1- 1,5 kgStandardwerteAlkohol 13 % Vol.Restzucker 0,4 g/lSäure 4,6 g/l Weinpass DownloadKatalonienkarger Kalkboden100% Garnacha blancaweißVerwendung / SpeisenempfehlungEin Allrounder, von Aubergine über Falafel und feinem Seafood bis hin zur Zitronentarte Diese frische Salzigkeit passt gut zu leicht süßen und erdigen Noten von z.B. Roter Beete, Rübchen und Wurzeln. Frische Früchte wie Mango oder karamellisierte Nüsse auf gratiniertem Ziegenkäse machen sich gut. Wer Meeresfrüchte schätzt ist mit diesem Wein auf der sicheren Seite. Es darf etwas besonderes sein? Probieren Sie frische Austern dazu. Wer gern grillt ist mit Schwein gut bedient. Alles in allem kann man mit diesem Wein den ganzen Abend verbringen, denn er stimmuliert und macht nicht satt. Eine Eigenschaft die gerade in der Sommerzeit grossartig ist.Ursprung / WinzerMas Picosa was bedeutet das? Mas ist das Gut und Pic die Spitze eines Bergs. Hier in Bezug auf einen Berg der quasi zu Capcanes gehört. Die Trauben für diesen Wein wachsen in der Terra Alta bei lieben Freunden, die Lesematerial höchster Güte erzeugen. In diesem Wein können Sie Mineralität spüren. Ein hohes Gut in Kennerkreisen. Leider wird die Begrifflichkeit oft unkorrekt verwendet. Nur so viel: Mineralität kann man nicht schmecken. Sie riecht nicht und ist nicht salzig. Was oft verwechselt wird. Dieser Wein hat etwas salziges im Aroma ja, aber die Mineralität können Sie lediglich spüren und zwar an den Zähnen und am Kribbeln in der Nase, wenn Sie am Wein riechen. Das Ganze nennt sich dann Extraktdichte.

    8,50 €*
    Varianten ab 8,50 € - 45,00 €*
    Cellar Capçanes
    Mas Picosa Blanc de Negres

    8,50 €*
    Varianten ab 8,50 € - 45,00 €*
    Cellar Capçanes
    Peraj Ha´abib, rot - Koscher- Vegan
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantStandardwerteAlkohol 15,0 %Restzucker <2 g/lSäure 5,1 g/lVegan Weinpass DownloadKatalonien35 % Garnacha 35 % Carinena 30 % Cabernet SauvignonrotVinifizierung35 Tage im Edelstahltank auf der Maische, 14 Monate im Barrique (französische Eiche)TippUnbedingt noch wegpacken, ein absolutes Baby, erst in 2-3Jahren öffnen.Diana Rohrbach bewertetwww.genusswesen.deDie Genossenschaft Celler Capçanes wurde 1933 von fünf Weinbaufamilien gegründet und heute ist praktisch das ganze Dorf Mitglied. Die Erfolgsstory der etwa 80 Traubenanbauer basiert auf ihrem koscheren Wein. Die Idee für diesen Wein kam den katholischen Winzern durch ein zufälliges Treffen mit dem Rabbiner der jüdischen Gemeinde im etwa 120 Kilometer entfernten Barcelona. Es sollte ein koscherer Wein, im eigenen Keller und von allerbester Qualität werden. Der Beschluss wurde in die Tat umgesetzt. Dies war, wie Sie sich sicher gut vorstellen können, nicht ganz so einfach. Denn die Anforderungen einen solchen nach jüdischer Religion „korrekten“ Tropfen zu bereiten, sind immens. Beispielsweise dürfen Trauben nicht von Rebstöcken stammen, die jünger als vier Jahre sind oder im siebten Jahr, dem Sabbatjahr, dürfen keine Trauben geerntet werden. Ferner darf die letzten zwei Monate vor der Ernte nicht mehr organisch gedüngt werden. Und alle Geräte, die zur Ernte oder Verarbeitung der Trauben dienen müssen unter Aufsicht von Rabbinern gereinigt werden. Jegliche Zusätze wie Enzyme, Bakterien oder Gelatine sind bei der Weinbereitung verboten und die Flaschen dürfen lediglich einmal gefüllt werden.Der „Peraj Ha’abib“ ist so einzigartig, da er nach den strengen Regeln des sogenannten „Lo Mebushal-Verfahren“, bei dem anders als bei den meisten anderen koscheren Tropfen- der Wein nicht pasteurisiert wird, um ihn „rein“ zu machen, sondern die Erzeugung streng nach den rabbinischen Regeln erfolgt. „Der Wein wird quasi wie vor zweitausend Jahren bereitet - ohne Zusätze, ohne Filtration, ohne Schönung, ohne alles“, erzählt Jürgen Wagner, verantwortlicher Kellermeister. Um dieses Verfahren anwenden zu können, investierten die Weinbauern in moderne Verfahrenstechnik, einen eigenen koscheren Keller mit Edelstahltanks, Fässern und Geräten. Der Lohn dafür war, dass gleich der erste Jahrgang „Peraj Ha’abib“ sensationell gut ankam und sich die Kritiker förmlich in ihrem Lob für diese konzentrierte, fruchtig, komplexe, zwölf Monate in Barriquefässern gereifte Komposition aus Garnacha, Cabernet Sauvignon und Cariñena, überschlugen. So wurden die Celler de Capçanes blitzartig bekannt und können so seitdem Ihre Weine in alle Welt exportieren, wobei der koschere Trank vor allem in den USA und Kanada beliebt ist. Der „Peraj Ha’abib“, gilt zwar als einer der besten koscheren Weine überhaupt macht aber heute nur noch wenig von der Gesamtproduktion der Celler de Capçanes aus. Dennoch ist es immer noch der damalige Entschluss bzw. kleine Zufall, der die Kooperative weiter darin bestärkt hochwertige Flaschenweine herzustellen. Siehe Mas Collet, mas Donis und CABRIDA Auch dieser Wein ist sehr intensiv, komplex, und verströmt im Glas ein wahnsinniges Bukett mit Aromen von Waldbeerkonfitüre, Kirsche, Vanille, würzigen Essenzen und Eichenholznoten. Er ist vollmundig und gibt sich sehr fruchtig, kirschig, dunkelbeerig - Cassisnoten, dunkle Schokolade, Kaffee und Kräuter vereinen die weichen, harmonisch eingebundenen Tannine zu einem reichhaltigen, langlebigen Wein der Extraklasse. Ich würde ihn zu einem ebenso reichhaltigen Mahl - wie Rotwein-Wildgulasch oder zu sehr cremigen, gereiften Käse genießen. Ein Wein für eine wohlig warme Stimmung vor dem Kamin, ... Status: Der Wein hat sich weiterhin prächtig entwickelt. Er wirkt noch immer jugendlich, seine Textur ist noch samtiger geworden und die Komponenten haben sich noch weiter miteinander eingebunden. Der Wein spricht sehr gut auf eine Flaschenreife an. Auch hier lohnt es in jedem Fall, den Wein in seinem Reifeprozess zu beobachten. Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen.Robert Parkerwww.erobertparker.comPERAJ HA´ABIB/ FLOR DE PRIMAVERA 2009: The 2009 Peraj Ha-abib/Flor de Primavera (Kosher) is made up of equal parts Garnacha, Carinena, and Cabernet Sauvignon aged for 13 months in a mix of new and used French oak. It is a dense, loaded offering with mouth-filling red and black fruits, liquid minerality, and floral notes. Powerful, impeccably balanced, and lengthy, it will evolve for 4-5 years and drink well through 2024. Rating: 95 points

    Inhalt: 0,76 Liter (201,55 €* / 1 Liter)

    27,90 €*
    Varianten ab 27,90 € - 151,20 €*
    Cellar Capçanes
    Vermut de Capcanes
    WinzerCeller de CapçanesAnbaugebietMontsantReifungMindestens 24 Monate in Barriques aus französischer EicheStandardwerteAlkohol 16,5 %Restzucker 120g/l Weinpass DownloadKatalonienWeiße Garnacha (autochthon)MacabeurotVinifizierungDer Weißwein wird mit Weinalkohol und Zucker angesetzt. Enzianwurzel, Holunderblüte, Wacholderbeeren, Salbei... sind die Wurzeln und Kräuter, die diesem Wermut den Geschmack geben. Danach durchläuft er eine Reifung in Barriques aus französischer Eiche nach dem Soleras-System. Danach wird er geklärt, gefiltert und auf Flaschen gezogen.BeschreibungKastanienfarbig mit Karamelltönen. In der Nase ein Aroma mit Noten von Enzian, Holunder und Salbei. Im Mund eine leichte Süße und angenehme Bitterkeit, sehr ausgewogene Struktur, die dazu einlädt, ihn pur oder mit Eis zu genießen. Dieser Vermut passt zu jeder Art Knabberei von Oliven über Kartoffelchips zu Trockenfrüchten und für alle Gerichte, die einen Hauch Süße und mediterranes Aroma bekommen sollen.

    13,30 €*
    Varianten ab 13,30 € - 35,50 €*